Alles andere als trockene Materie, FAZ

von | Mai 25, 2022 | Alle Beiträge, Berufliche Neuorientierung, Presse | 0 Kommentare

Als langjährig tätige Karriereberaterin lege ich einen hohen Wert auf meine aktuellen Arbeitsmarkt- und Berufskenntnisse. Dabei gehe ich nicht einseitig vor, sondern erarbeite mit meinen Klient*innen den für sie am besten passenden beruflichen Weg. Mehr über die Erfahrung zu den hervorragenden Jobaussichten für Juristen lesen Sie in der Sonderbeilage der @Frankfurter Allgemeinen Zeitung zur Juracon, die Karrieremesse für Juristinnen und uristen vom 21. Mai 2022.

Auszug:

„Und so zählt Jura nach wie vor zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Rund 110.000 Jura-Studierende gibt es hierzulande laut Angaben des Statistischen Bundesamtes. Das sind gut 30 Prozent mehr als noch vor 15 Jahren. Für die Beliebtheit dieses Studiums gibt es gute Gründe: Die  Jobaussichten seien nämlich hervorragend, sagt Petra Perlenfein, Karriereberaterin aus Stuttgart. „Das Thema Recht durchdringt mittlerweile alle Lebensbereiche, die Gesetze werden immer komplexer.“ Große und auch kleinere Anwaltskanzleien seien genauso auf der Suche nach versierten Juristen wie Unternehmen. Und auch im Staatsdienst seien die Berufsaussichten sehr gut, weil sich die geburtenstarken Jahrgänge in den Ruhestand verabschieden. „Staatsanwälte und Richter werden händeringend gesucht“, betont Perlenfein.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.